Lernen im digitalen Zeitalter

Die Online-Schülerzeitung des LMG in Anrath

Lernen im digitalen Zeitalter

So lernt man heutzutage

Durch die Corona-Zeit mussten wir uns darauf einstellen, alles digital zu regeln, generell kann man heutzutage fast alles online machen, so auch das Lernen! Bestimmte Apps und Websites sind extra dafür programmiert und haben praktische Features, um einen beim Lernen zu unterstützen. Wir haben mal für euch ein paar von ihnen getestet und stellen nun, unserer Meinung nach, die Besten vor…

StudySmarter: Diese App wird in kleinen Schritten erläutert und zudem gibt es auch noch ein Erklärvideo, damit man so einfach wie möglich lernen kann. Es gibt eine große Übersicht von Themen zu den einzelnen Fächern, wo man immer jeweils Quizze dazu findet, durch welche man spielerisch verschiedenste Themen trainieren kann. Man kann aber auch eigene Karteikarten und Quizze erstellen und mit ihnen lernen. Noch ein weiterer Vorteil ist, dass wenn man mal nicht so viel Zeit hat, man einfach an der Stelle weiter üben kann, an der man aufgehört hat und nicht wieder von vorne. 

Phase 6: Mit dieser App kann man Vokabeln trainieren und dafür kann man die von der Schule verwendeten Bücher auswählen und direkt daraus lernen. Wenn man aber nicht aus dem Buch lernen möchte, kann man seine eigenen Kateikarten schreiben und mit diesen lernen. Dort wird jede Vokabel so oft wiederholt bis man sie ausführlich gelernt hat, dabei kann man sich aussuchen, wie man sie gerne abgefragt bekommen möchte (z.B. von Deutsch nach Englisch oder anders herum). Hierbei kann man natürlich zwischen allen Sprachen wählen. Für diese große Vielfalt muss man, nach dem kostenlosen Test-Monat, jedoch 9,99 € für das nötige Buch zahlen.

GoodNotes: Hast du das Schleppen auch schon satt ? Dann ist das die perfekte App für dich! Mit dieser App kann man sich Ordner und Notizbücher selber erstellen und designen. Man kann zwischen verschiedenen Papieren wählen und darauf schreiben. Textmarker und andere Stifte können auch hier verwenden werden.

Schlaukopf.de: Auf dieser kostenlosen Seite muss man zunächst angeben, auf welche Schulform und Klasse man geht, um so viele Fächer zu bekommen, die man eventuell braucht und dazu passende Aufgaben zu erhalten. Mit kleinen Tests kann man sein Wissen überprüfen lassen und Noten generiert bekommen. Diese Seite erklärt sich von selbst und es ist leicht mit ihr zu üben. Jedoch ist viel Werbung auf ihr, diese Werbebanner können mit der Premium-Variante aber entfernt werden. Schlaukopf gibt es auch als App und ist ebenfalls kostenlos.

Autor

Schreibe einen Kommentar