Auslandsjahr? – Fragenkatalog (USA)

Die Online-Schülerzeitung des LMG in Anrath

Auslandsjahr? – Fragenkatalog (USA)

Viele von uns haben sicherlich schon davon gehört oder ziehen es vielleicht sogar selber in Erwägung: Ein Jahr in einer völlig fremden Umgebung leben und sich nicht in seiner Muttersprache verständigen können. Dies ist bestimmt nicht leicht, aber genau diese Herausforderung suchen viele Teilnehmer des Austauschprogrammen.

Wenn man sich für ein Auslandsjahr entscheidet, sollte man sich genau mit dem Programm beschäftigen. Es gibt verschiedene Organisationen, mit denen man sein Auslandsjahr planen kann. Eins ist bei der Aktion aber sicher, man erlebt eine unvergessliche Zeit, in der man über sich hinauswächst. Es ist mit Sicherheit nicht immer leicht, aber rückblickend berichten die meisten Austauschschüler, dass dies die beste Zeit des Lebens gewesen wäre und es ihnen sehr geholfen hat, ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

Wir haben uns bei einigen Organisationen (beispielsweise AIFS, Stepin, EF) informiert und einen interessanten Fragenkatalog zusammengestellt:

Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Auslandsjahr? Die meisten Schüler gehen in der 10. oder 11. Klasse ins Ausland.

Muss man das verpasste Schuljahr in Deutschland nachholen? Diese Frage muss man individuell beantworten. Viele Schüler, die nach 13 Jahren ihr Abitur machen und in der 11. Klasse ins Ausland gehen, holen das verpasste Schuljahr nicht nach. Anders ist es bei den Schülern, die 12 Jahre zur Schule gehen. Hier ist es meistens so, dass die Schüler das verpasste Jahr nachholen. Ein weiteres Kriterium sind die eigenen schulischen Leistungen. Im Endeffekt muss man dies aber mit seiner Schulleitung absprechen.

Wie läuft ein Bewerbungsgespräch für ein Auslandsjahr ab? Die Organisationen laden dich zu einem Treffen ein, wo du an einem mündlichen Englischtest teilnimmst. Du wirst zu deinem Wunsch, ein Auslandsjahr zu machen, befragt und weitere Informationen werden dir und deinen Eltern präsentiert.

Kann man sich ganz genau aussuchen wo man hinkommt? Dies hängt von dem Zielland ab. In den USA kann man sich zwischen einem Classic und Select Programm entscheiden. Auch eine Regionalwahl ist meistens gegen Aufpreis möglich. Allerdings hat man keine Garantie, dass man in seine gewünschte Region kommt. Dies ist so, da die Organisationen probieren, eine geeignete Gastfamilie zu finden und dies nicht immer in der gewählten Region gelingt. Im Select Programm hingegen kann man sich für eine Schule seiner Wahl entscheiden, dies kostet dementsprechend mehr.

Wie gut muss mein Englisch sein? Grundsätzlich sollte man Spaß an der Sprache haben. Euer Englisch muss selbstverständlich nicht perfekt sein, schließlich gehst du ja ins Ausland, um deine Sprachkenntnisse zu verbessern. Du solltest dich aber schon auf Englisch verständigen können.

Was spricht für ein Auslandsjahr? Ein Auslandsjahr ist eine Investition in deine Zukunft. Du wirst selbstständiger, lernst Hürden zu meistern und verbesserst dein Englisch. Du musst lernen Verantwortung zu übernehmen und bildest dein kulturelles Wissen weiter. Viele Austauschschüler berichten des weiteren, dass sie viel selbstbewusster geworden sind und das sich das Auslandsjahr auch sehr gut im Lebenslauf macht. Nicht zu vergessen ist natürlich der Spaß und die tolle Erfahrung, die man so gewinnt.

Kann ich auch einen High School Abschluss machen? Dies ist leider nicht so einfach möglich. Man muss eine gewisse Anzahl an Kursen absolvieren und die gesamte “Oberstufe” (ca. 2 Jahr) an einer High School verbringen. Also ist es in einem Auslandsjahr nicht möglich, seinen High School Abschluss zu machen. Allerdings gibt es Organisationen, die es anbieten, dass man vorher Kurse online absolviert und die Kurse aus dem Auslandsjahr einen angerechnet werden. So kann man dann nach ein paar Jahren und seinem Abitur ein Double Diploma (Abi und High School Abschluss) erhalten.

Kann ich in meinem Gastland reisen? Fast alle Partnerorganisationen bieten Reisen im Gastland an. Diese können Tagesausflüge oder mehrtägige Trips sein. Diese sind mit weiteren Kosten verbunden.

Was kostet ein Auslandsjahr in den USA? Ein Auslandsjahr kostet pauschal mindestens 9.000,- Hier hat man aber keinen Einfluss auf seine Region. Auch kommen zu dem Pauschalpreis noch ein paar weitere Kosten dazu. Der Gesamtpreis liegt je nach Optionen im Schnitt zwischen 9.000,- und 20.00,- Euro. Dazu wird noch ein Taschengeld von deinen Eltern von 150,- bis 200,- pro Monat empfohlen. Also ist das Ganze leider ziemlich teuer. Es gibt aber viele tolle Stipendien, die es möglich machen, dass jeder die Chance hat, ein Auslandsjahr zu machen. Gib deinen Traum vom Auslandsjahr also nicht wegen den Preisen auf.

Habt ihr noch weitere Fragen zu einem Auslandsjahr?

Autor

Schreibe einen Kommentar